Volkshochschule Ochsenfurt - Außenstelle Sommerhausen

Ihre vhs-Ansprechpartnerin vor Ort:
Frau Margit Wiehl
Tel.: 09333 /18 25
 
Anmeldungen über die Geschäftsstelle der
vhs Ochsenfurt, Tel. 09331 / 28 90
oder im Internet: www.vhs-ochsenfurt.de
 
Details zur Anmeldung siehe AGB.

 

VHS-Kurse für das aktuelle Frühjahr-Sommer-Semester 2017

 

März 2017

03.03.2017: Nachtwächterführung für Kinder

Kinder wollt ihr mit dem Sommerhäuser Nachtwächter bei Dunkelheit durch die Straßen und Gassen von Sommerhausen streifen? Dann bringt eure Laterne mit und freut euch auf Geschichten und Erzählungen aus vergangenen Zeiten. Der Nachtwächter geht mit euch zusammen durch den Ort und vielleicht findet ihr am Ende auch noch einen Schatz. Bitte mitbringen: Laterne

Siegbert Fuchs
Fr, 03.03.17, 19.00-20.00 Uhr, 1 mal
Treffpunkt: Rathaus Sommerhausen
Kostenfrei, Kurs Nr. 7661SO
 
 

04.03.2017: Nachtwächterführung

Wandern durch die idyllischen Gassen und Straßen von Sommerhausen mit Gedichten und Gedanken von Siegbert Fuchs, unserem Nachtwächter. Er bietet eine Chance, Sommerhausen bei Nacht zu erleben. Anmeldung erforderlich!

Siegbert  Fuchs
Sa, 04.03.17,19.00-20.30 Uhr, 1 mal
Rathaus Sommerhausen, Treffpunkt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7613SO
 
 

18.03.2017: Der Streuobstbaum und seine Pflege

Für gesunde Bäume und schmackhafte Früchte bedarf es einer fachgerechten Baumpflege. Doch welche Pflege braucht ein hochstämmiger Baum mit großer Krone, in welchem Entwick- lungsstadium befindet er sich und wie kann man ihn vital halten, ohne dass er überreagiert?

Im  Kurs  „der  Streuobstbaum und  seine  Pflege“  hilft  Krischan Cords, Geschäftsführer der Main-Streuobst-Bienen eG, Streuobstbäume in Ihrer Entwicklung zu verstehen und vermittelt Grundlagen und Wissenswertes von der Jungbaumerziehung bis zur Pflege von Altbäumen.

In Winterhausen werden anhand der zahlreichen Streuobstbäume die Wuchsgesetze veranschaulicht und unter Anleitung der Baumschnitt praktiziert.

Schnittwerkzeuge (Schere und Säge) sind, soweit vorhanden, mitzubringen.

Krischan Cords
Sa., 18.03.17, 09.00 – 16.00 Uhr, 1mal
Streuobstwiesen am Moritzgässlein
28,00 €, Kurs Nr. 7616
 
 

24.03.2017: Nachtwächterführung für Kinder

Kinder wollt ihr mit dem Sommerhäuser Nachtwächter bei Dunkelheit durch die Straßen und Gassen von Sommerhausen streifen? Dann bringt eure Laterne mit und freut euch auf Geschichten und Erzählungen aus vergangenen Zeiten. Der Nachtwächter geht mit euch zusammen durch den Ort und vielleicht findet ihr am Ende auch noch einen Schatz. Bitte mitbringen: Laterne

Siegbert Fuchs
Fr, 24.03.17, 19.00-20.00 Uhr, 1 mal
Treffpunkt: Rathaus Sommerhausen,
Kostenfrei, Kurs Nr. 7662SO
 
 

25.03.2017: Nachtwächterführung

Wandern durch die idyllischen Gassen und Straßen von Sommerhausen mit Gedichten und Gedanken von Siegbert Fuchs, unserem Nachtwächter. Er bietet eine Chance, Sommerhausen bei Nacht zu erleben. Anmeldung erforderlich!

Siegbert Fuchs
Sa, 25.03.17 , 19.00-20.30 Uhr, 1 mal
Rathaus Sommerhausen, Treffpunkt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7614SO
 
 

25.03.2017: Frühlingsboten

Wir binden und winden kleine Bux- und Weidenkränze, setzen kleine Zwiebelpflanzen z. B. Narzissen, Traubenhyazinthen, Zwergtulpen in Körbchen, Tongefäße natürlich in Szene.

Bitte bringen Sie Frühlingblüher mit Zwiebel und Körbchen, kleine Gefäße und Schalen mit. Ergänzendes Material ist im Kurs vorhanden. Materialkosten nach Bedarf.

Anna Lindner, Floristin
Sa., 25.03.17, 10.00 – 13.00 Uhr, 1mal
Rupert-Egenberger-Schule, Schulstr. 17, Kursraum
14,00 € Kurs Nr. 7666SO
 
 

29.03.2017: Das "Malspiel" im Malort Sommerhausen

Das Malspiel in einem Malort wurde in den Nachkriegsjahren in Frankreich (Paris) von  Arno Stern  entwickelt. Der Malort selbst ist ein geschützter Raum, der Geborgenheit vermittelt.

Im Malort geht es nur um das eigene Malen, um sonst nichts. Es geht nicht darum Kunstwerke zu schaffen, nicht um Bewertung, nicht um Interpretation und auch nicht um Vorgaben durch die Malortleiterin.

Diese Art wertfreie Praxis ermöglicht es, gleichsam spielerisch, der eigenen Malspur zu folgen.  Alles für dieses "Spiel" Notwendige ist in höchster Qualität im Malort vorhanden. Es wird stehend an Wänden gemalt, mit sehr guten, deckenden Gouachefarben und französischen Aquarellpinseln, auf großen (50/70) Formaten und die Bilder können „wachsen“.

Das  Malspiel  konzentriert  sich  auf  das  eigene  Erleben,  nicht jedoch auf das Ergebnis.

Obwohl jede Person unbeeinflusst für sich selbst malt, ist sie nicht alleine im Malort, sondern malt in einer Gruppe von 6-8 Per- sonen.. Die Gruppen sind offen für alle Altersstufen, ab einem Mindestalter von 5 Jahren (Kinder unter 5 Jahren in Begleitung möglich).

Der  Malort  Sommerhausen  bietet  außerdem  für  individuelle Pausen einen gemütlichen Rückzugsort in unserem Caferaum, bei einer Kanne Tee oder einer Saftschorle.

Bitte mitbringen: Malkittel

Monika Zeugner
Mi., 29.03.17, 18.30 – 20.00 Uhr, 9mal
Malort Sommerhausen, Mönchshof 10,
95,00 €  Kurs Nr. 7627SO
 
 
 

Mai 2017

05.05.2017: Die Drei vom Mee in Winterhausen

Die Nachtwächter von Eibelstadt (Lothar Schenk) und von Sommerhausen (Siegbert Fuchs) sowie Chlodhild, die Fränkin aus dem 8. Jhdt., kommen in den wunderschönen Ort Winterhausen. Gemeinsam mit Werner Luksch und den Gästen wollen sie durch die Winterhäuser Gässli streifen. Der Eibelstädter Nachtwächter grüßt Winterhausens Sehenswürdigkeiten mit einem passenden Lied  auf  seiner  Trompete.  Dazu  erzählt  der  Sommerhäuser Nachtwächter  Moritaten  und  Gedichtli,  passend  zum  Ortsgeschehen. Der Winterhäuser Werner Luksch weiß einiges über die Ortsgeschichte zu berichten und Chlodhild, die Fränkin aus dem 8. Jahrhundert, nimmt die Gäste mit ins Land der Sagen. Und wie immer dürfen natürlich auch die Gäste mitsingen und mittanzen. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Andrea Trumpfheller
Fr., 05.05.17, 19.00 – 21.00 Uhr, 1mal
Winterhausen, Rauhausplatz
Kurs Nr. 7615SO
 
 

13.05.2017: Die Bartholomäuskirche in Sommerhausen

Seit wann gibt es die Bartholomäuskirche in Sommerhausen? Wie alt ist das Kirchenschiff? Was zeigen uns Kanzel und Epitaph? Wie alt ist die Orgel? Wer sind die Persönlichkeiten auf den Bildern? Was gibt es Interessantes vom Grundstein über Grafenstand, bis zur Turmuhr und den Glocken? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommen Sie von Altbürgermeister Gerhard Oehler.

Anmeldung erforderlich!

Gerhard Oehler
Sa, 13.05.17, 14.00-15.30 Uhr, 1 mal
Kostenfrei, Kurs Nr.  7611SO
 
 

27.05.2017: Sommerhausen - sehen und erleben

Einer einführenden Erklärung zur Ortsgeschichte von Sommerhausen schließt sich ein Rundgang durch den Ort an, bei welchem Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, aber auch manches Verborgene sehen und erfahren dürfen. Ein Erlebnis für alle, die ihren Ort besser kennen wollen.

Wie ist Sommerhausen entstanden? Wie kam es zu den Ortsnamen von Sommerhausen und Winterhausen? Woran erinnert der Ritter auf dem Hans-Jörg-Brunnen? – Oder die „Katharina“? Wie war  das früher mit der Wasserversorgung? Was bedeutet die Schnecke oberhalb der Weinberge? Kennen Sie die besonderen Schmuckstücke unserer Bartholomäuskirche? Was sagen uns die Hochwassermarken am  Maintor? Wie  war  das  mit  dem  Sommerhäuser Krieg? Was war mit dem Sommerhäuser Wasserfall? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommen Sie, garantiert mit kleinen Episoden aus der Ortsgeschichte von Altbürgermeister

Anmeldung erforderlich!

Gerhard Oehler
Sa, 27.05.17, 14.00-16.00 Uhr, 1 mal Rathaus Sommerhausen, Treffpunkt Kostenfrei,
Kurs Nr.  7617SO
 
 
 

Juni 2017

10.06.2017: Wanderweg der Ortsgeschichte

Eine ca. 12 km lange Wanderung zu ortsgeschichtlich wichtigen Punkten in unserer Gemarkung und in unmittelbarer Nachbar- schaft. Sie erfahren etwas über die ehemalige Wasserversorgung unseres Ortes, über die Bedeutung der „Schnecke“ und die Ge- schichte des Grafenkreuzes. Unser Weg führt uns vorbei am ehemaligen Röhrenseehof, der Roßkopfquelle und zum Schaftrieb. Wir besuchen die Hügelgräber in der Alttanne und das Zeubel- rieder Moor, bestaunen die uralte keltische Fliehburg im Burgstall und wandern auf dem Panoramaweg zurück nach Sommerhausen. Dabei erhalten wir Einblicke in die Schichtung in unseren Steinbrüchen.

Bitte achten Sie auf gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind sinnvoll!

Anmeldung erforderlich!

Gerhard Oehler
Sa, 10.06.17, 13.30-16.00 Uhr, 1 mal Rathaus Sommerhausen
Treffpunkt Kostenfrei
Kurs Nr.  7612SO
 
 
 

Juli 2017

01.07.2017: Farb-, Stil- und Imageberatun

  Differenzierte Farbberatung für Damen

Wollten Sie schon immer wissen, woran man die Frau von Welt erkennen kann und wie Sie am besten im Beruf sowie im privaten Umfeld erscheinen, dann entscheiden Sie sich evtl. auch zusammen mit Ihrer Freundin für diesen Kurs. Sie entdecken, wie Farben in Ihrer Garderobe gezielt eingesetzt und Ihr Erscheinungsbild positiv verändert werden kann. Mit einer differenzierten und individuellen Farbberatung erhalten Sie Ihre genauen Farben, da dabei auch alle Zwischentypen berücksichtigt werden. Sie werden staunen, wie die richtigen Farben Linien und Äderchen im Gesicht kaschieren. Ihre Haut wirkt straffer, Lippenkonturen werden klarer, Augenringe verschwinden. Sie bekommen einen Farbpass, der auf Ihren Hautton abgestimmt ist und Ihnen hilft, Fehlkäufe zu vermeiden. Sie wissen dann auch, wie man eine Garderobe plant, die gut funktioniert und gut zu kombinieren ist. Sie finden Ihren Stil entsprechend Ihrer Persönlichkeit und bekommen Tipps, wie Sie die Vorteile Ihrer Figur unterstreichen und die Problemzonen kaschieren können. Außerdem erhalten Sie Make-up-, Frisur- und Brillenberatung.

Bitte eine Tasse für Kaffee oder Tee mitbringen!

Irmi Singer
Sa, 01.07.17, 09.00-17.00 Uhr, 1 mal
Rupert-Egenberger-Schule, Schulstr. 17,
48,00 € inkl. Farbpass mit 48 Farben, den Sie beim Kleiderkauf jederzeit zur Hand nehmen können.
Kurs Nr. 7651SO