Dorffest

-

Das Dorffest beginnt am Samstag, 26.8. um 18.30 Uhr im Hof des Gemeindezentrums, Kirchplatz 9 (hinter der Kirche). Abends spielt Musik.

Es findet eine große Tombola statt, bei der Sie tolle Sachen gewinnen können.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Steaks und Bratwürste vom Grill, Met- und Käsestangen etc., Wein, Saftschorle, Softdrinks, Wasser etc.

Alle Gäste von Nah und Fern sind herzlich wollkommen!

Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde

Hintergrundinformation zu unserem Dorffest von Michael Bergmann

Bis ins Ende der sechziger Jahre war Sommerhausen von kleinbäuerlichen Betrieben geprägt.  Die Bürger fanden ihren Erwerb meist in der näheren Umgebung. So traf man sich nach Feierabend auf den Bänken vor den Häusern, um sich miteinander zu unterhalten. Dies änderte sich jedoch Ende der sechziger Jahre. Neue Errungenschaften, wie zum Beispiel die Automobilisierung führten dazu, dass die Kleinbetriebe deutlich weniger wurden und die Erwerbstätigen zur Arbeit weitere Wege fuhren. Das Fernsehen hielt Einzug in die Wohnzimmer und fesselte die Bewohner nach Feierabend vor den Bildschirmen, so dass die Bänke leer blieben und so auch der Austausch miteinander deutlich weniger wurde. Dies war der Anlass unserer Kirchengemeinde auf die Veränderung zu reagieren. Herr Pfarrer Schneider und der Kirchenvorstand riefen das Dorffest ins Leben der Kirchengemeinde, um ein Miteinander, besonders auch im gemeinsamen Glauben zu ermöglichen. Daher ist der Gottesdienst der Höhepunkt des Dorffestes und das gemeinsame Essen und Trinken angenehmer Zeitvertreib im Anschluss. Dabei war in Sommerhausen stets das Zusammenwirken aller Vereine eine gute Voraussetzung für das Gelingen des Festes.  Dieses gute Zusammenspiel ist bis zum heutigen Tag bei der Planung und Organisation des Dorffestes wirksam, um das lebensfrohe Angebot für Kinder und Erwachsene zu gestalten. Für Herrn Pfarrer Schneider, dem Gründer des Dorffestes, war es ein Anliegen auch mit den Gemeindemitgliedern ins Gespräch zu kommen, die nicht jeden Sonntag zum Kirchenbesuch kommen können. Wir freuen uns besonders, dass Herr Pfarrer Schneider den diesjährigen vierzigjährigen Jubiläumsgottesdienst mit uns feiert. 

Zurück