Bürger in Aktion

März 2017

 

Putz-Munter-Frühjahrsputz 2017 der Jugendfeuerwehr Sommerhausen

Seit dem Jahr 2006 gibt es im Landkreis Würzburg unter Federführung des team orange den beliebten Frühjahrsputz "putz-munter". Dabei werden wilde Müllablagerungen in Wald, Flur und Feld von zahlreichen Freiwilligen eingesammelt und die Landschaft für die kommende Frühjahrszeit wieder "flott" gemacht.

Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Sommerhausen war auch in diesem Jahr wieder mit vollem Einsatz dabei.

 
_____________________________________________________________________________________________________________
 
 
 

Unser Dorf soll schöner werden

Pflanzaktionen des Obst-, Wein- und Gartenbauvereins im Laufe des Jahres 2016

 

„Unser Dorf soll bunter und schöner werden“ – das haben sich die Mitglieder des Obst-, Wein- und Gartenbauvereins auf die Fahne geschrieben. Die erste Pflanzaktion war in der Katharinengasse, Am Berghof und Rathausgasse. Hier pflanzten die tüchtigen Helfer Stauden, Büsche und Rosen.

Eine weitere Aktion war das Anlegen eines Silberstreifes in der Ochsenfurter Straße. Pflanzen, die in sehr mageren Boden gepflanzt und mit Zierschotter abgedeckt wurden.

Am Ochsenfurter Tor sind Beete hergerichtet worden, die mit Frühblüher bepflanzt wurden.

Der Markt Sommerhausen unterstützt die freiwilligen Aktionen des Obst-, Wein- und Gartenbauvereins und bedankt sich bei den Helferinnen und Helfern.

Im kommenden Jahr 2017 sollen vor allem einige Bäume neu gepflanzt werden; frei nach Luther „So lasst uns denn ein Bäumchen pflanzen“.

 

Namen der Helfer:
Frau Neuser, Frau Lindner, Herr Neuser, Wilfried Wagner, Elias Furkel, Karl Steinmann, Günter Hassold, Ute Hamm, Manfred Helm, Heinrich Schwarz

 

 

Dezember 2016

 
Barrierefreier Zugang in die Kirche
 

Auch kleine Baumaßnahmen zeigen große Wirkung und erfreuen so manchen älteren Mitbürger. Verstehen, handeln und freiwillig tätig werden – das sind die Maxime von Wilfried Wagner und Julian Baumann.

Der Eingang der Kirche an der Nordseite ist rechtzeitig zum Weihnachtsfest barrierefrei gemacht worden, so dass Personen mit Rollator oder Rollstuhl den Gottesdienst gefahrenfrei besuchen können.

Herzlichen Dank den beiden Akteuren.

Juni 2016

Ausbesserungsarbeiten am Rinnenflüsslein
 
 
Nach dem Unwetter am 29. Mai 2016 war das Sommerhäuser „Rinnenflüsslein“ stark beschädigt.
 
Die Jugendfeuerwehr Sommerhausen, unter der Leitung von Wilfried Wagner, hat sich erneut in den Dienst der Allgemeinheit gestellt und die Ausbesserungsarbeiten „Rinnenflüsslein“ am 25.06.2016 durchgeführt.
 
Bei der Aktion waren beteiligt (in alphabetischer Reihenfolge):
Balk Christoph
Baumann Julian
Friedrich Elias
Saak Joshua
Wagner Wilfried

 

Ein Klick auf die Bilder vergrößert deren Ansicht.

________________________________________________________________________________________________________________

März 2016

Sommerhäuser Jugendfeuerwehr

AKTION PUTZMUNTER

 
Alle Jahre wieder findet die Aktion "Putzmunter" von Team Orange statt. Die Sommerhäuser Jugendfeuerwehr hat deshalb auch in diesem Jahr das Feuerwehrgerätehaus verlassen und sich über die Sommerhäuser Flure hergemacht. Am 18. März zogen drei Gruppen los um rücksichtslos entsorgten Müll einzusammeln.
 
Nachdem die Jugendlichen in den Vorjahren schon äußerst außergewöhnliche Sachen wie einen Grill, einen Kühlschrank oder Unterwäsche mit einem Paar Männerschuhen fanden, bekamen die Jugendwarte jedes Jahr zu hören: "Na sowas Interessantes wie diesmal hatten wir auch noch nicht gefunden - das kann nichts toppen.". Doch neben 9 gefüllten Müllsäcken, einer Tonne Glasabfälle und diversen Reifen fanden die Feuerwehranwärter tatsächlich ein herrenloses Sofa.
 
    
 
 
________________________________________________________________________________________________________
 
 
ERSTER PUTZMUNTER EINSATZ
 
Die Jugend des Angelvereins Sommerhausen hatte neben der Reservistenkameradschaft und der Jugendfeuerwehr ihren ersten Einsatz bei der Aktion „Putz-Munter“. Rund um den Zigeunersee und den angrenzenden Waldwegen sammelten sie mit großer Begeisterung die Hinterlassenschaften und achtlos weggeworfenen Gegenstände. Mit Tempotaschentücher, Zigarettenschachteln, Plastik und Glasflaschen füllten sich die orangenen Säcke.
 

 

________________________________________________________________________________________________________
 

November 2015

Fortführung der Gartenzaunarbeiten 2015
 
Die Sommerhäuser Jugend war wieder einmal aktiv.
Zusammen mit den Gemeinderäten Wilfried Wagner und Wilfried Saak wurden die Gartenzaunarbeiten 2015 fortgeführt.
 
Beteiligt waren (in alphabetischer Reihenfolge):
Julian Baumann
Elias Friedrich
Joshua Saak
Wilfried Saak
Wilfried Wagner
 
 
 
v.l.n.r.: Joshua Saak, Elias Friedrich, Julian Baumann, Wilfried Saak

 

Wilfried Wagner und Julian Baumann in Aktion

 

___________________________________________________________________________________________________________

September 2015

Einsatz der Jugendfeuerwehr am Friedhof Sommerhausen
 
Einen etwas anderen Einsatz hatte die Jugendfeuerwehr unter ihren Ausbildern Wilfried Wagner und Gemeinderat Wilfried Saak.
 
An zwei Samstagen machten sie den Haupteingang zum Friedhof barrierefrei. Viele Bürgerinnen und Bürger begrüßten diese Aktion, denn mit Rollator oder ElektroZurückeinsitzer war die Stufe schwer zu überwinden.
 
Die gestockten Pflastersteine stellte die Firma SNS (Sommerhäuser Natur Steine) zur Verfügung.

Brotzeit und Abschlussessen übernahm die Gemeinde.

Einen herzlichen Dank an alle, die die Nöte des demographischen Wandels erkannt haben und freiwillig handelten.

 

v.l.n.r.: Christoph Balk, Joshua Saak, Wilfried Saak, Elias Friedrich, Wilfried Wagner und Julian Baumann

 

___________________________________________________________________________________________________________

Sommer 2015

Gartenzaunarbeiten 2015
 

Elf freiwillige Helfer haben sich an 12 Wochenenden zusammengefunden, um den Gartenzaun im Grabengarten zu erneuern. Unter der Leitung von Wilfried Wagner, der auch Initiator der Aktion war, haben sich Bürger im Alter von 12 Jahren bis über 70 Jahre versammelt. Der marode und in die Jahre gekommene Holzzaun wurde Stück für Stück entfernt und der neue Zaun erstellt, einschließlich der Gartentüre.

Alles ging Hand in Hand. Immerhin sind 300 m Zaun, 2.000 m Querlatten und 8.000 Schrauben verarbeitet worden.

283 Stunden investierte die gut funktionierende Truppe in das Projekt. Viele Bürger wie Annadora Diller-Köninger, Herbert Löw, Rita Wagner und Elsbeth Schwarz versorgte die Mannschaft bei der großen Hitze mit Kaffee, Kuchen und Getränken.

Der akkurat erstellte Zaun stellt sich nun in seiner Schönheit vor, prägt das Ortsbild entlang der Ortsmauer und ist eine Barriere, die das Eigentum der Gartenbesitzer schützen soll.

Helfer waren Initiator Wilfried Wagner, Gemeinderat (WGS) und Jugendwart der FFW mit Georg Amend, ehemaliger Bauhofleiter, Wilfried Saak, Gemeinderat (WGS), Mitglieder der Jugendfeuerwehr wie Julian Baumann, Elias Friedrich, Joshua Saak, Christoph Balk, engagierte Bürger wie Martin Schwarz, Herbert Löw, Uwe Helbig, Julius Schädel und Franka Saak.

Der Bürgermeister begleitete die Aktion mit Wohlgefallen und lud die Mannschaft am Abschluss zu einem Essen ein.

Für diese gelungene Aktion bedankt sich die Marktgemeinde Sommerhausen bei den engagierten Helfern, die über ihren eigenen Tellerrand schauen und Verantwortung übernehmen. Denn freiwillige Hilfe ist für das Leben in unserem Ort von unschätzbarem Wert.

1. Bürgermeister
Fritz Steinmann